header
Sportwoche 07.08.2019 von Werner Offermann

Frauen -Harald Wellmann Gedächtnis Cup-: am Samstag, den 03.08.2019

Am Samstag den 03.08.2019 gingen auf der Hönischer Sportwoche wieder die Frauen auf Kleinfeld an den Start. Zum 11. Mal wurde das Harald Wellmann Gedächtnis Frauen – Kleinfeldturnier organisiert und 13 Mannschaften hatten sich zum sportlichen Wettstreit auf der Sportanlage am Kohweidsweg eingefunden.

 

Folgende Mannschaften spielten in 2 Gruppen die Halbfinalisten aus:

SV Ahlerstedt/Ottendorf 1, SV Ahlerstedt/Ottendorf 2, SV Ahlerstedt/Ottendorf 3, SV Ahlerstedt/Ottendorf 4, TV Jahn Delmenhorst 2, ATS Buntentor 3, TSV Brunsbrock, Geestemünder TV, ASC Nienburg, OSC Bremerhaven, TUS Schwachhausen 2 Team 1, TUS Schwachhausen 2 Team 2 und SV Tülau/Voitze

 

Gruppensieger wurden SV Ahlerstedt/Ottendorf 1 und TUS Schwachhausen 2 Team 2, gefolgt von den Zweitplatzierten TUS Schwachhausen 2 Team 1 und ATS Buntentor 3. Im Halbfinale wurden die Sieger dann im Neunmeterschießen ermittelt, da es vorher in den 10 Minuten Spielzeit keine Tore gegeben hatte. Hier gewann ATS Buntentor 3 mit 3:0 gegen SV Ahlerstedt/Ottendorf 1 und im vereinsinternen Duell setzte sich TUS Schwachhausen 2 Team 2 mit 3:2 gegen TUS Schwachhausen 2 Team 1 durch.

 

Im Finale siegte dann ATS Buntentor 3 mit 2:0 gegen TUS Schwachhausen 2 Team 2 und konnte sich über den Wanderpokal und das Siegerpreisgeld freuen. Bemerkenswert vor allem, dass das Team nur mit 7 Spielerinnen angereist war. Das Spiel um Platz 3 gewann nach Neunmeterschießen der TUS Schwachhausen 2 Team 1 mit 3:1 gegen die SV Ahlerstedt/Ottendorf 1.

Auf dem Foto ist die Siegermannschaft des ATS Buntentor 3 abgebildet.

Sportwoche 07.08.2019 von Werner Offermann

Altliga Ü40: am Sonntag, den 04.08.2019

Sieger des Altligaturniers bei der Sportwoche 2019 des SV Hönisch wurde der FC Roland. Die Mannschaft sicherte sich den Turniersieg ohne Gegentor mit 2 Siegen und 2 Unentschieden, sowie mit 8 geschossenen Toren.

Außerdem nahmen am Turnier die

  • SG Bassum/Bramstedt,
  • die SG Bierden/Uphusen,
  • der TSV Barrien und
  • die gastgebende SG Hönisch

teil.

Sportwoche 05.08.2019 von Werner Offermann

Firmen-, Behörden-, Freizeitmannschaften -Immobilien-Müller Cup-: am Freitag, den 02.08.2019

Beim Firmen-, Behörden- und Freizeitmannschaften-Turnier im Rahmen der Sportwoche des SV Hönisch, dem Immobilien Müller Cup 2019, herrschte am Freitag großer Andrang. Nach einigen kurzfristigen Absagen hatten sich insgesamt noch 25 Mannschaften zum sportlichen Wettstreit auf der Sportanlage am Kohweidsweg eingefunden, um den Sieger zu ermitteln.

 

Folgende Mannschaften sind in 4 Gruppen angetreten:

FC Saufhampton 1, FC Saufhampton 2, Arbeiter Samariter Bund Bremen, Albert Leymann GmbH, FC St. Plautze, Squadra Giustizia, Bremer Allstars, Daverdener Fussis, Block Transformatoren, Kicken Alter!, Stadt Verden, Therapiezentrum Blender, Landkreis Rotenburg, Verden hilft Team 1, Verden hilft Team 2, Badenhop Fleisch, Commerzbank Bremen, Daverden II, Street Kicker, Wümme Tigers, Juris und Korsorten, Tavan Bau, PS Laser GmbH, BAA Boysen und Grewe Holding.

 

In 3 Gruppen mit 6 Mannschaften und einer 7er Gruppe wurden dann die Viertelfinalisten ermittelt. Ins Viertelfinale schafften es als jeweiliger Gruppensieger FC Saufhampton 1, FC Saufhampton 2, Commerzbank Bremen und BAA Boysen. Als Gruppenzweite qualifizierten sich FC St. Plautze, Kicken Alter!, Verden hilft e. V. Team 1 und Team 2.

 

In den Viertefinals siegte dann FC Saufhampton gegen Kicken Alter! mit 3:2 nach Neunmeterschießen, FC St. Plautze mit 4:2 nach Neunmeterschießen gegen den FC Saufhampton 2, Verden hilft e. V. mit 4:0 gegen die Commerzbank Bremen und BAA Boysen mit 2:0 gegen Verden hilft e. V. Team 1.

 

In zwei spannenden Halbfinals setzte sich Verden hilft e. V. Team 2 mit 2:0 gegen den FC Saufhampton 1 durch und BAA Boysten gewann 1:0 gegen den FC St. Plautze. Im Finale konnte dann BAA Boysen jubeln und gewann mit 2:0 gegen Verden hilft e. V. Team 2. Der FC St. Plautze sicherte sich durch einen 5:1 gegen den FC Saufhampton 1 durch.

 

Die Siegerehrung wurde vorgenommen von Turnierorganisator Christian Vortmann und  Alexander Coels (Geschäftsführer Carl-Werner-Müller GmbH), der den 8 Mannschaften, die es bis ins Viertelfinale geschafft hatten, die Pokale überreichte.  Die Mannschaften lobten die gute Organisation des Turniers und verblieben noch lange auf der Sportanlage am Kohweidsweg, bis es um 1:30 Uhr hieß: Letzte Runde!

Sportwoche 01.08.2019 von Werner Offermann

F-Junioren: 28.07.2019 -F-Junioren-

Am 3. Turniertag unserer 54. Sportwoche durften dann auch die F-Junioren aufs Feld stürmen.

Das Teilnehmerfeld war mit den 4 Mannschaften

SV Rot-Weiß Scheeßel, JSG Dörverden, TV Stuhr und JSG Bruchhausen-Vilsen

überschaubar gestaltet. Doch dies bot auch den Vorteil, dass sich die Mannschaftsverantwortlichen und die Turnierleitung noch kurz vor Turnierbeginn zusammensetzen und einige Regeln einvernehmlich anpassen konnten. So wurde kurzerhand das Spielfeld ein wenig vergrößert und die Spieldauer auf 10 Minuten erhöht. Pünktlich um 10:00 Uhr startete dann das Turnier, in dem jede Mannschaft zweimal gegen jede andere Mannschaft spielte. Trotz des jungen Alters zeigten die Spieler und Spielerinnen viel Einsatz und bereits sehr gute Leistungen. So fielen in den 12 Spielen 40 Tore bis dann auch der Sieger des Turniers feststand:

1. SV Rot-Weiß Scheeßel

2. JSG Bruchhausen-Vilsen

3. TV Stuhr

4. JSG Dörverden

Bei der Siegerehrung erhielten alle Mannschaften einen Pokal und jeder Spieler auch noch eine Medaille.

Außerdem durfte sich noch ein Spieler über einen ferngesteuerten Helikopter freuen, da er bei der Torschussmessanlage einen satten Schuss mit einer Geschwindigkeit von fast 80 km/h hingelegt hatte. Auch vier weitere Spieler erhielten Preise, da auch sie an der Torschussmessanlage hohe Schussgeschwindigkeiten erzielt hatten.

Und nachdem die meisten Spieler noch ein Kratzeis am Eisstand erhalten hatten traten sie am frühen Nachmittag mit Ihren Trainern und Eltern den Heimweg an.

Weitere Fotos zum Turnier finden Sie im Bereich Sportwoche unter Bildergalerie oder klicken Sie einfach auf den folgenden Button.

Sportwoche 01.08.2019 von Werner Offermann

Kurzfristige Nachmeldungen möglich

Die Sportwoche 2019 ist bereits in vollem Gang.

Trotzdem können sich Mannschaften, die noch an den ausstehenden Turnieren teilnehmen möchten noch kurzfristig nachmelden.

Wer will schon träge zu Hause sitzen, wenn er bei uns Fußbal spielen und feiern kann?!?

Am Freitag, den 02.08. startet das Firmen, Behörden- und Freizeitmannschaftenturnier, der beste Start ins Wochenende.

Am Samstag, den 03.08. sind dann die Reservemannschaften und die Frauen am Start

und die Sportwoche 2019 endet dann am Sonntag, den 04.08. mit der Altliga (Ü40) und den E-Junioren.

Seid kein Langweiler, kommt vorbei!

Sportwoche 29.07.2019 von Werner Offermann

1. Herren -Manfred Blume Cup-: 28.07.2019 -Manfred Blume Cup: 1. Herren-

Den Abschluss der ersten Hälfte unserer 54. Sportwoche bildete das Turnier unserer 1. Herren, der Manfred Blume Cup. Manfred Blume als langjähriger Vorsitzender des Vereins, dem wir auch die Sportanlage, sowie die Sportwoche verdanken, und der auch jetzt noch immer ein offenes Ohr und eine helfende Hand für den Verein hat ist somit ein mehr als passender Namensgeber für das Turnier unserer leistungsstärksten Mannschaft.

Das Teilnehmerfeld bestand aus den folgenden 5 Mannschaften:

FC verden II, TSV Dauelsen, ASC Nienburg, TUS Schwachhausen II, SV Hönisch I

Der Turniermodus bestand darin, dass auf Großfeld jeder jeweils 30 Minuten gegen jeden spielte. Da gleichzeitig auf 2 Plätzen gespielt wurde hatte immer nur eine Mannschaft eine Spielpause. Trotz der verhältnismäßig kurzen Spieldauer bekamen die Zuschauer in 10 Spielen 31 Tore zu sehen. Dies war natürlich sowohl der Belastung, aber auch der Form der Mannschaften geschuldet. Der ein oder anderen Mannschaft war die Vorbereitung und die damit einhergehenden Vorbereitungsspiele und Trainingseinheiten doch deutlich anzumerken. Kaum einer der Teilnehmer konnte in Bestbesetzung auftreten, so bekamen aber auch einige Junioren- und Nachwuchsspieler die Chance ihr Potential anzudeuten. Nach den 10 Spielen ergab sich dann das folgende Ergebnis:

1. FC Verden II

2. TUS Schwachhausen II

3. TSV Dauelsen

4. ASC Nienburg

5. SV Hönisch

Bei der Siegerehrung wurden die Geld-Preise durch Manfred Blume überreicht, welche von den Mannschaften nahezu direkt in kalte Getränke investiert wurden. Da war es natürlich um so praktischer, dass die Siegerehrung direkt am Getränkestand stattfand.

Sportwoche 28.07.2019 von Werner Offermann

D-Junioren -BLOCK Transformatoren-Elektronik GmbH Cup-: 27.07.2019 -BLOCK Transformatoren-Elektronik GmbH Cup: D-Junioren-

Am 2. Tag unserer 54. Sportwoche stand mit dem BLOCK Transformatoren-Elektronik GmbH Cup der D-junioren ein weiteres Junioren-Turnier auf dem Spielplan. Wie bereits seit Jahren zeigte sich die Firma Block auch dieses Jahr wieder sehr großzügig und war sofort bereit wieder ein Junioren-Turnier zu sponsoren. Heutzutage wird es für Sportvereine immer schwieriger Firmen zu finden, die bereit sind den Sport auch finanziell zu unterstützen. Gerade im Juniorenbereich wird dies immer schwieriger. Doch die Firma Block Transformatoren-Elektronik aus Verden hat sich ohne zu zögern bereit erklärt die Jungs und Mädchen des D-Junioren-Turniers zu unterstützen. Danke!

Um 15:00 Uhr begann das D-Junioren-Turnier mit 6 Mannschaften:

JFV Aller-Weser, 1. FC Germania Egestorf, TV Jahn Delmenhorst II, TSV Wulsdorf, Tura Bremen, TSV Posthausen

Auf Kleinfeld mit einer Spieldauer von 15 Minuten spielten alle Mannschaften jeweils einmal gegeneinander. Nach 15 Spielen und 44 Toren stand dann der Turniersieger der D-Junioren beim BLOCK Tarnsformatoren-Elektronik GmbH Cup der 59. Hönischer Sportwoche fest:

1. TSV Wulsdorf

2. 1. FC Germania Egestorf

3. Tura Bremen

4. TV Jahn Delmenhorst II

5. TSV Posthausen

6. JFV Aller-Weser

Bei der Siegerehrung erhielten alle Mannschaften einen Pokal und für jeden Spieler gab es auch noch eine Medaille. Die Spieler hatten bei heißem Wetter trotzdem sichtbar Spaß beim Turnier und gönnten sich zwischendurch auch am Eisstand und am Getränkestand die eine oder andere Erfrischung.

Besonders freuen konnte sich auch ein Spieler, der bei der Torschussmessanlage einen satten Schuss mit 89 km/h hinlegte und somit den ersten Preis in Form eines ferngesteuerten Helikopters erhielt. Auch vier weitere Spieler, die ebenfalls mit Schüssen von über 80 km/h aufwarten konnten, durften sich noch über Preise, die sie sich aus einer Auswahl verschiedener gesponsorten Preise aussuchen konnten, freuen.

Sportwoche 27.07.2019 von Werner Offermann

C-Junioren: 26.07.2019 -C-Junioren-

Am 26.07.2019 startete unsere 54. Sportwoche mit den C- und B-Junioren.

Bei den C-Junioren waren 5 Mannschaften gemeldet, leider sind dann am 26.07.2019 zum vorgesehenen Turnierstart nur drei Manschaften erschienen, so dass ein neuer Sielplan erstellt werden musste und das Turnier erst gegen 17:15 Uhr starten konnte. Ob dies dem extrem heißen Wetter geschuldet war, oder ob es andere Gründe für das Fernbleiben der beiden Mannschaften gab wissen wir leider nicht.

Trotzdem starteten wir um 17:00 Uhr mit den drei Mannschaften LTS Bremerhaven, Tura Bremen und unserer eigenen C-Junioren-Vertretung JFV Aller-Weser in das Turnier. Auf Kleinfeld mit einer Spieldauer von 15 Minuten spielten alle Mannschaften jeweils zweimal gegeneinander. Nach 6 Spielen und 15 Toren stand dann der erste Turniersieger der Hönischer Sportwoche fest.

Allerdings war das Ergebnis denkbar knapp, da alle Mannschaften mit 5 Punkten punktgleich waren und so nur das Torverhältnis über den Turniersieg entschied, welches wie folgt aussah:

1. LTS Bremerhaven

2. Tura Bremen

3. JFV Aller-Weser

Bei der Siegerehrung erhielten alle Mannschaften einen Ball und die beiden Erstplatzierten nahmen auch noch ein kleines Preisgeld mit nach Hause.

Sportwoche 27.07.2019 von Werner Offermann

B-Junioren: 26.07.2019 -B-Junioren-

Am 26.07.2019 startete unsere 54. Sportwoche mit den C- und B-Junioren.

Um 17:00 Uhr begann das B-Junioren-Turnier mit 7 Mannschaften:

BFC Verden, JFV Aller-Weser I, JFV aller-Weser II, JFV Verden/Brunsbrock, TV Bremen Walle, DJK Germania Blumenthal, TV Jahn Schneverdingen

Auf Kleinfeld mit einer Spieldauer von 12 Minuten spielten alle Mannschaften jeweils einmal gegeneinander. Nach 21 teils sehr intensiv geführten Spielen und 67 Toren stand dann der Turniersieger der B-Junioren bei der 54. Hönischer Sportwoche fest:

1. JFV Aller-Weser II

2. JFV Verden/Brunsbrock

3. TV Jahn Schneverdingen

4. TV Bremen Walle

5. JFV Aller-Weser I

6. DJK Germania Blumenthal

7. BFC Verden

Leider brach sich bei einem der Spiele ein Spieler des JFV Verden/Brunsbrock vermutlich den Arm, als er in einem Zweikampf unglücklich stürzte. Bei der Siegerehrung zeigte sich dann, dass in diesem Turnier nicht nur das Ergebnis im Vordergrund stand, als der Spielführer des Turniersiegers bei der Übergabe des Pokals um das Mikrofon bat und dann im Namen seiner Mannschaft den verletzten Spieler namentlich erwähnte und ihm alles Gute wünschte. Diesen Wünschen schlossen sich alle Anwesenden uneingeschränkt an.

Ein faire Geste am Ende eines tollen Turniers.

Sportwoche 07.08.2018 von Werner Offermann

Firmen-, Behörden-, Freizeitmannschaften -Immobilien-Müller Cup-: Sieger Sportwoche 2018

Bei der Sportwoche 2018 gewann die Mannschaft der

Dieteg Gerätebau GmbH

das Firmen-, Behörden- und Freizeitmannschaftenturnier.

Beitragsarchiv