header
Herrenfußball 30.04.2021 von Werner Offermann

1. Herren: SV Hönisch stellt weitere 5 Neue vor

Fünf Neue auf einen Schlag: Fußball-Kreisligist SV Hönisch verpflichtete Marvin Louis, Firat Burc, Uwe-Athanasios Menser, Jakob von Klinggräff und Aliou Diallo. Ferner kehren zwei Kicker zum SVH zurück, mehrere halten die Treue.

Zum vollständigen Artikel der Kreiszeitung vom 29.04.2021

Herrenfußball 03.03.2021 von Werner Offermann

1. Herren: Maximilian Tiegelkamp wechselt zum SVH

Der SV Hönisch hat sich in der Winterpause mit Maximilian Tiegelkamp verstärkt, der von der Reserve des TSV Etelsen zum Kreisligisten wechselt. Zuvor sammelte Tiegelkamp bei der Zweitvertretung der Schlossparkkicker sowie der Reserve des FC Verden 04 in der Kreisliga erste Erfahrungen im Herrenbereich. Ausschlaggebend für den Wechsel seien gute Gespräche zwischen ihm und dem sportlichen Leiter des SV Hönisch, Ziad Leilo, gewesen. „Ziad kenne ich noch aus Verdener Jugendzeiten. Er hatte mich bereits vergangenes Jahr gefragt, ob ich kommen will“, erklärt der 21-Jährige seine Beweggründe. Sein Ziel sei es, sich mit dem Verein oben in der Tabelle zu etablieren.

„Maxi ist ein junger Spieler, der gute Veranlagungen mitbringt und auch das Zeug hat, sich in der Kreisliga durchzusetzen“, sagt der sportliche Leiter, der froh sei, dass sich Tiegelkamp zu dem Wechsel entschlossen habe. Leilo: „Maxis Stärken liegen dabei vor allem in der Offensive. Er kann sowohl auf den Außen als auch im Zentrum spielen.“

Herzlich Willkommen beim SVH Maximilian.

Herrenfußball 20.12.2020 von Werner Offermann

1. Herren: Der SVH und Ricardo Seidel gehen ab sofort getrennte Wege

Der SV Hönisch und dessen langjähriger 1. Herrentrainer Ricardo Seidel gehen ab sofort getrennte Wege. Nachdem der Verein Ricardo Seidel am vergangenen Freitag mitteilte, dass man den im Juni 2021 auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängern werde, hat sich Ricardo Seidel gemeinsam mit seinem Co Trainer, Mark Köhnemann, dazu entschlossen, umgehend die Ämter niederzulegen. „Obwohl wir uns dazu entschieden haben, den auslaufenden Vertrag nicht erneut zu verlängern, hätten wir gerne bis kommenden Juni mit beiden weiter zusammengearbeitet“, erzählt der sportliche Leiter des SV Hönisch, Ziad Leilo. Ziel des Trainerwechsels sei es, der Mannschaft neue Impulse zu geben und einen neuen Weg einzuschlagen. „Der Vorstand hätte es begrüßt, wenn beide Trainer auch die Rückrunde mit der Mannschaft bestritten hätten, um anschließend beide im Sommer gebührend verabschieden zu können“, teilt der Vorstand des SV Hönisch mit. Corona-bedingt war es nicht möglich, sich mit dem geschäftsführenden Vorstand zusammenzusetzen und die Entscheidung zu verkünden.

Insgesamt war Ricardo 13 Jahre lang als Trainer beim SV Hönisch tätig – sieben davon für die 1. Herren. „Wir bedanken uns sowohl bei Ricardo als auch bei Mark für eine erfolgreiche Zeit – unter anderem mit dem damaligen Aufstieg in die Kreisliga und dem Kreispokalsieg 2016“, so der Verein. Wer Nachfolger des Trainergespanns wird, steht bisher noch nicht fest. „Entweder wird es intern vorübergehend bis zum Sommer geregelt oder eine externe Lösung gefunden“, erklärt Ziad Leilo.

Herrenfußball 13.09.2020 von Werner Offermann

2. Spieltag, 3 Heimspiele, 6 Punkte, 9 SVH-Tore

Am Wochenende 11.09. bis 13.09.2020 standen für unsere drei Herrenmannschaften mit dem 2. Spieltag die ersten Heimspiele in dieser Saison an.

Den Start machte die Altliga am Freitagabend um 18:30 Uhr auf dem heimischen Platz gegen die SG Hülsen. Nachdem die Mannen um Trainer Harald "Harry" Rehorst bereits das 1. Spiel in Bierden mit 2:1 für sich entscheiden konnten legten sie am Freitagabend mit einem 3:0 nach und holten somit aus zwei Spielen die optimale Ausbeute von 6 Punkten. Wie bereits in Bierden trafen sowohl Dybi, wie auch Michael jeweils zu ihrem 2. Saisontreffer. Der dritte Treffer wurde von Sammy beigesteuert, der im ersten Moment selber sehr überrascht wirkte, als er plötzlich völlig frei mit dem Ball vor dem gegnerischen Tor stand. Zum Glück fand er schnell wieder zu sich und schob den Ball souverän zum 3:0 ein.

Am Sonntag um 13:00 Uhr war dann unsere 2. Herren mit ihrem ersten Saisonheimspiel an der Reihe. Nachdem sich unsere Zweite am ersten Spieltag in Bierden mit einem 3:3 noch die Punkte teilen musste, gewannen die Spieler von Trainer Waldemar Kammer am Sonntag deutlich mit 6:2 gegen TSV Posthausen II. Das 1:0 für den SVH fiel dabei durch einen sehr schönen Kopfball, den ein Posthauser Spieler ins eigene Netz bugsierte. Die weiteren Treffer wurden von Ernes, Maxim, Andreas und zwei weitere durch Tormaschine Dimitri erzielt. Nachdem Dimitri bereits die drei Treffer am ersten Spieltag erzielt hatte, steht er nach zwei Saisonspielen bereits bei fünf Treffern. Und als echter Führungsspieler nahm er sich nach dem Spiel auch ein paar Minuten für einen jungen "Fan" Zeit, der extra mit einem mit einem selbstgemalten "Dima-Schild" am Spielfeldrand anwesend war. Erwähnensert ist hier auch, dass unsere 2. Herren in den beiden Saisonspielen bereits fünf Elfmeter gegen sich bekommen hat, von denen Totti einen halten konnte.

Am Sonntag um 15:00 Uhr folgte dann der erste Heimspielauftriit unserer 1. Herren gegen TB Uphusen II. Im ersten Saisonspiel konnte unsere 1. Herren in TV Oyten mit einer 1:4-Niederlage keine Punkte einfahren. Deshalb hatten sich die Spieler um Trainer Ricardo Seidel für das erste Heimspiel fest vorgenommen die ersten Saisonpunkte einzufahren. Dies schien gegen die Mannschaft von Uphusen II auch durchaus möglich. Leider verlief das Spiel dann nicht zu Gunsten unserer 1. Herren. Trotz Corona waren einige Zuschauer auf dem Sportplatz anwesend und sahen so leider eine 0:2 Niederlage unserer 1. Herren. Beide Gegentreffer waren unnötig, während unsere Spieler den Ball, trotz einiger Schwächen der Gastmannschaft, nicht im gegnerischen Tor unterbringen konnten. Somit hoffen wir auf die ersten Punkte unserer 1. Herren im nächsten Spiel am 20.09.2020 um 13:00 auswärts gegen TSV Fischerhude/Quelkhorn II.

Im erstmals durchgeführten Tipp-Spiel, bei dem man für 0,50 € auf eines von 100 Feldern tippen kann hat dann übrigens Andreas Nast gewonnen und streicht somit die Hälfte aller Einsätze ein, während die andere Hälfte an unsere Jugendabteilung geht. Wir werden auch bei den nächsten Heimspielen wieder ein Tipp-Spiel anbieten und bedanken uns bei allen, die teilgenommen haben und somit auch gleichzeitig nicht  nur eine Gewinnchance haben, sondern auch etwas für unsere Jugendabteilung getan haben.

Herrenfußball 28.08.2020 von Werner Offermann

3. Herren: Keine 3. Herren in der Saison 2020/2021

Aus verschiedenen Gründen ist es uns in der Saiosn 2020/2021 nicht mögglich unsere 3. Herren zum Spielbetrieb anzumelden.

Wir arbeiten daran, dass sich dies zur Saison 2021/2022 ändert und wir unsere 3. Herren dann wieder im Spielbetrieb sehen.

Für Spieler, die Interesse haben bieten wir derzeit eine Teilnahme beim training und Spielbetrieb der 2. Herren an.

Euer SVH

Beitragsarchiv