header
2016

2016

JFV Aller Weser gegründet

 
Um die Zukunft des kickenden Nachwuchses scheint es im Landkreis Verden gut bestellt. Erst schlossen der TSV Brunsbrock und FC Verden 04 einen Pakt (wir berichteten), doch auch andere Klubs haben sich zusammengeschlossen. So gründeten der TSV Dörverden, TSV Jahn Westen, SV Vorwärts Hülsen, SV Wahnebergen und SV Hönisch jetzt den ersten Jugendförderverein (JFV) im Kreis Verden. Auf der Gründungsversammlung wurde Karl Georg Pawlowski einstimmig zum Vorsitzenden gewählt, komplettiert wird der Vorstand von Tanja Pöpper (2. Vorsitzende), Nina Sinnemann (Kassenwartin), Cornelia Agic (Schriftführerin) und Nils Althausen (Sportlicher Leiter). „Die Eintragung im Vereinsregister ist bereits erfolgt, die Anmeldeformalitäten für die Aufnahme des Spielbetriebs sind schon beim Niedersächsischem Fußballverband eingereicht“, sagte Pawlowski. „Die Jugendmannschaften des JFV Aller-Weser werden ab der Saison 2016/2017 mit ihren U12- bis U19-Mannschaften an den Start gehen.“
 

SV Hönisch Kreispokalsieger 2016 durch einen 3:1 Sieg gegen den TSV Dauelsen

Kreispokalfinale - Endspiele Krombacher Pokal - am 01. Mai 2016 im Verdener Stadion - mit dem SV Hönisch!!!




 

DFB-Mobil am 10. Mai bei der JSG Aller in Hönisch

Kreispokalsieger 1979

In der Saison 1978/1979 wurde der Kreispokal zuletzt nach Hönisch geholt. Im Endspiel besiegte mann den TSV Dörverden in Holtebüttel überraschend deutlich mit 4:0 Toren.

Die Siegermannschaft von 1979:
oben von links: Trainer H. Süssenguth, K. Hellwinkel, H. Linne, K.-H. Burgmann, J. Weber, V. Haase, J. Schütte, K. Pohling, Betreuer G. Biskupski
unten von links: G. Koopmann, H. Stephan, U. Bartel, M. Ante, S. Nierßen, D. Hoffmeister

Walking und Nordic Walking beim SV Hönisch

Seit einem Jahr gibt es beim SV Hönisch die Möglichkeit, in einer Gruppe Walking oder Nordic Walking zu betreiben.
Bekanntlich gehören diese beiden Sportarten zu den gesündesten und sind auch für ältere Menschen oder nach einer längeren Sportpause als Wiedereinstieg sehr geeignet.
Feste Termine erleichtern es, die guten Vorsätze auch umzusetzen: Sonntags um 11.00 Uhr und donnerstags um 19.00 Uhr ist Treffpunkt beim Vereinsheim am Kohweidsweg.
Neue Teilnehmer sind stets willkommen. Wer nicht in den Verein eintreten möchte, kann eine Zehnerkarte erwerben
Bei Interesse bitte bei Gerda Zdrojewski melden: Telefon 04231/83665 oder per Mail: gzdrojewski@gmx.de

Trainingsanzüge für die JSG-Trainer von der Firma TAB

Vielen Dank an Heidi Matarin-Boht von der Firma TAB aus Verden, die unsere Jugendtrainer der JSG Aller mit neuen Trainingsanzügen ausstattete. Die Trainer freuen sich sehr darüber.


 

Jahreshauptversamlung am 18.03.2016

 
Bericht über die
Jahreshauptversammlung am 18.03.2016

Der 1. Vorsitzende des SV Hönisch Wolfgang Zehl konnte am 18.03.2016 im Hotel Zur Linde 54 Mitglieder und 7 Gäste zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Unter anderem war auf der Sitzung auch der Ortsbürgermeister von Hönisch Wolf Hertz- Kleptow und der stellvertr. Ortsbürgermeister von Döhlbergen-Hutbergen Wolfgang Hammer vertreten. Beide Ortsbürgermeister lobten die gute Arbeit beim SV Hönisch , die Erfolge der Herrenmannschaften in 2015 und erwähnten insbesondere den guten Ablauf und Zulauf bei der 50igsten Sportwoche. Der SV Hönisch konnte jeweils eine Ballspende von den Bürgermeistern symbolisch entgegen nehmen, die dann zu einem späteren Zeitpunkt bei einem Punktspiel der Jugend noch einmal offiziell übergeben werden soll.

22 Mitglieder konnten geehrt werden für langjährige Mitgliedschaft (10-55 Jahre) beim SV Hönisch. Besonders zu erwähnen sind die Ehrungen für 40jährige Mitgliedschaft von Wolfgang Heinzel, Henning Hammer, Heinz Zehl, Reiner Haase, Hans-Dieter Hoffmeister und Herbert Nast. Weiter die Ehrungen für 50jährige Vereinszugehörigkeit von Herrn Gerhard Adam und Horst Werner Kalthoff. Der Höhepunkt war dann die Ehrung des Gründungsmitgliedes des SVH  und Ehrenmitgliedes Heinrich Sieg für 55 Jahre Zugehörigkeit. Zur Mannschaft des Jahres wurde die 1. Herren gewählt, die im letzten Jahr Ihren Aufstieg in die Kreisliga Verden schaffte. Sportler des Jahres wurde Konstantin Hardt , Kapitän der 2.Herren. Zum Jugendsportler des Jahres wurde Jakob von Klinggräff gewählt. Heiko Peters wurde für seine langjährige Tätigkeit im Verein als Jugendtrainer, zuletzt als Trainer der U 15 Landesliga Mannschaft geehrt. Weiter wurde Petra Wigger geehrt, die als Frauenwartin und gleichzeitige Trainerin die Gymnastik Truppe beim SVH  wieder aufgebaut hatte und jede Menge Zulauf verzeichnen konnte.
 

Für die Berichte des 1.und 2.Vorsitzenden konnten die Mitglieder sich eine Powerpoint Präsentation anschauen, wo alle Highlights des Jahres 2015 vorgestellt wurden, ob Lauftreff oder Nordic Walking beim SVH, die Erfolge der JSG Aller im Jugendbereich, U11 Freundschaftsspiel gegen Werder Bremen , Aufstieg der 1. und 3.Herren beim SVH oder die 50igste Sportwoche. Besonders der Aufstieg der 1. Herren unter Ricardo Seidel als Trainer und die 50igste Sportwoche des SVH wurde nochmals hervorgehoben. Es war die größte Sportwoche in den letzten Jahren, wo viele Mannschaften der Einladung folgten. Wolfgang Zehl sprach einen großen Dank an die Turniersponsoren und vielen Helfern aus, ohne die es nicht möglich gewesen wäre, so etwas auf die Beine zu stellen. Als Dank organisierte der Sportvereinen einen Helferabend mit Essen im Vereinsheim. Wolfgang Zehl lobte auch die gute Zusammenarbeit mit dem SV Wahnebergen im Jugendbereich. Weiter erwähnte der 1. Vorsitzende die Nominierung für das DFB Ehrenamt von Gerd Blome als langjähriger Platzwart des SVH. Aufgezeigt wurde auch die Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Sudan, beim SVH seit Mai 2015. Hier hat der Verein letztes Jahr vom NFV Vorsitzenden Horst Lemmermann einen Scheck der Egidius Braun Stiftung (DFB) überreicht bekommen.  

Für die Zukunft des SVH wurden alle in Ihren Ämtern bestätigt und wieder gewählt, was den Vorsitzenden, Kassenwart, Fachwart für Herren, Sozialwart, Presswart Herren und die Frauenwartin Gymnastik betrifft. Lediglich der Platzwart konnte nicht mehr besetzt werden, dafür aber konnte man aber mit Torsten Huxoll einen neuen Sportwart finden. Vorgestellt wurde auch die Gründung eines neuen Jugendfördervereines mit den Vereinen Wahnebergen, Westen, Hülsen, Dörverden und Hönisch ab der U 12 in der kommenden Saison. Rege Diskussionen gab es dann noch bezüglich der Verbesserung der Sportanlage des SV Hönisch. Hier werden in Zukunft die Ortsbürgermeister den SV Hönisch unterstützen, wenn es um die Belange des Vereines geht, was den Parkplatz, Fangnetze, Sprengleranlage auf dem Sportplatz und einen Kunstrasenplatz betrifft. 
 
 Fotos von der JHV findet ihr hier!

 

Kreispokalfinale am 01.05.2016 - Hönisch ist dabei :-)

51. Sportwoche des SV Hönisch

Der SV Hönisch veranstaltet in diesem Jahr seine 51. Sportwoche an den Wochenenden vom 05.08.2016 bis 07.08.2016 und 12.08.2016 bis 14.08.2016. Es werden im Juniorenbereich Kleinfeldturniere von der G bis zur C-Jugend ausgespielt sowie im Erwachsenenbereich Herren-, Frauen- und Seniorenturniere sowie ein Firmen-, Behörden- und Freizeitmannschaftenturnier stattfinden.



Hier findet ihr alle Informationen zur Sportwoche 2016

 

SV Hönisch geht mit Ricardo Seidel auch in die nächste Saison und legt noch einen drauf

Der SV Hönisch geht auch in die neue Saison mit seinem 1. Herrentrainer Ricardo Seidel. „Wir sind sehr zufrieden, was die Belange der 1.Herren betrifft. Nach dem Aufstieg in die Kreisliga spielt Ricardo mit seinem Team eine für uns überragende Saison und steht als Aufsteiger unter den ersten 6 Plätzen in der Kreisliga und man hat sogar noch den Relegationsplatz  im Visier“, so der 1.Vorsitzende Wolfgang Zehl. Das Ziel, nicht sofort wieder abzusteigen, ist somit jetzt schon weit übertroffen worden. Weiter sind wir ja auch noch im Pokalhalbfinale. Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit von Ricardo und freuen uns über die Verlängerung. 

Froh ist der 1 . Vorsitzende auch darüber , Ricardos Wunsch erfüllen zu können, endlich einen Co-Trainer an seiner Seite zu haben. Mit Marc Köhnemann, für diese Saison schon als Trainer der 2. Herren verpflichtet, wird Marc in der kommenden Saison als Co- Trainer die Geschicke in der 1.  Herren mit leiten. „Da Ricardo und Mark sich aus Eystruper Zeiten schon kannten, war es logisch, Mark zuerst das Angebot zu unterbreiten“. Somit hat der SV Hönisch nun auch ein Trainergespann an der Seitenlinie.

Damit nicht genug, denn der SV Hönisch ist auch schon fündig geworden, was den neuen Trainer für die kommende Saison bei der 2 Herren betrifft. Mit Sven Hindemith konnte ein kreisbekannter Trainer (Blender 1.Herren) verpflichtet werden, der im Augenblick noch als Trainer beim Fussballverein Borgfeld in der Bremenliga tätig ist. „Hier haben wir unseren absoluten Wunschtrainer für die 2.Herren als Nachfolger von Mark bekommen“, so Wolfgang Zehl, denn wer hat schon das Glück, einen 1. Herrentrainer für eine 2.Herrenmannschaft im Verein verpflichten zu können“. Sven soll ab der kommenden Saison die 2. Herren fördern, neue Ideen setzen, ein Team formen, das irgendwann in der Lage ist , in der 1. Kreisklasse zu spielen. Auch hier gilt das Prinzip „in Ruhe arbeiten“. „Wir haben Sven nicht für ein Jahr verpflichtet, sondern sehen auch hier eine langfristige Zusammenarbeit, um die Ziele des SV Hönisch für seine Herrenmannschaften positiv umzusetzen.

Bester Spieler Doppelkopfnachmittage 2015-2016


Kurt Kieselbach war der erfolgreichste Teilnehmer an den Doppelkopf-nachmittagen, die von Gerhard Blome im Vereinsheim organisiert wurden. Er erhielt hierfür einen Pokal.

Hallenrunde U8 und U9 der JSG Aller




SV Hönisch startet neuen Anfängerlaufkurs

... mit Vorbereitung auf den I-Run Lauf in Achim am 1.Mai 2016

Am 31.03.16 um 19:00 Uhr startet der SV Hönisch unter der Leitung von Silke Hamelmann-Lüneberg einen neuen Laufanfänger Kurs mit Vorbereitung auf eine Laufveranstaltung.

Wir möchten jeden Teilnehmer in 4 Wochen in Bewegung bringen.

Das Motto heißt „Laufen ohne Schnaufen – die Ausdauer siegt“!!!
Hier kann sich jeder angesprochen fühlen, der seine Ausdauer trainieren möchte. 
Egal unter in welchem Tempo gelaufen wird und welche Strecke dabei zurückgelegt wird. Wir wollen gemeinsam Erfolg erleben und von Mal zu Mal besser werden und uns dabei wohl fühlen.
Das Training startet am 31.03.16 um 19:00 Uhr. Treffpunkt ist im Vereinsheim des SV Hönisch, Kohweidsweg 2a in Verden.
Das Training findet jeden Donnerstag um 19:00 Uhr und am Sonntag um 11:00 Uhr statt.
Es kann mit einem Vereinsbeitritt teilgenommen werden oder eine 10erKarte erworben werden.

Als Highlight kann gemeinsam mit den Fortgeschrittenen am 1. Mai am I-Run Lauf in Achim teilgenommen werden.

Bei Interesse, Anmeldung und Fragen bitte bei Silke Hamelmann-Lüneberg unter Tel.: 04231/9850820 oder unter silke.hamelmann@gmx.de anmelden.

Nordic Walking findet immer sonntags um 11:00 Uhr unter der Leitung von Gerda Zydrojewski am Vereinsheim statt. Tel.:04231/83665 oder unter hzdrojewski@web.de.
 


 

SV Hönisch Lauf/Nordic Walkingsparte feiert Einjähriges!!!

 

 


Am 21.02.16 feierte die Lauf/ Nordic Walkingsparte ihr einjähriges Bestehen, die letztes Jahr am 8.02.15 ins Leben gerufen wurde. Die Lauftreffleiterin Silke Hamelmann-Lüneberg  nd Nordic Walkingleiterin Gerda Zdrojewski sind mächtig stolz auf das Einjährige Bestehen ihrer Gruppen.

Jeder Läufer und Walker hat in dem Jahr großartiges geleistet.

Am Anfang mussten einige Nichtläufer und Walker angeleitet werden und steigerten nach und nach ihr Laufleistung. Die Ausdauer steigerte sich und es entwickelte sich eine angenehme, lockere Lauf und Walkingatmosphäre – egal wie das Wetter war. Schlechtes Wetter gibt es nicht – es gibt nur schlechte Kleidung.

Es wurde sich gegenseitig motiviert und auch an verschiedenen Laufveranstaltungen wurde mit wachsender Begeisterung teilgenommen. Einige Läufer steigerten sich vom 0 auf einen Halbmarathon. Eine Läuferin trainiert gerade auf ihren ersten Marathon und auch die Walker schafften es auf`s Treppchen.  Aber egal, wie hoch die Leistung war, alle Läufer und Walker haben in dem Jahr großartiges geleistet, betonte die Lauftreffleiterin Silke Hamelmann-Lüneberg und Nordic Walking Leiterin Gerda Zdrojewski.

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Training findet immer sonntags um  11:00 Uhr und donnerstags um 19:00 Uhr, Treffpunkt beim Vereinsheim am Kohweidsweg  2a , 27283 Verden statt.

Neue Teilnehmer, die nicht in den Verein eintreten möchten, haben die Möglichkeit eine Zehnerkarte zu erwerben.

Bei Interesse und Fragen:

Lauftreff: Silke Hamelmann-Lüneberg, Telefon 04231/9850820 oder per E-Mail an silke.hamelmann@gmx.de

Nordic Walking: Gerda Zdrojewsli, Telefon 04231/ 83665 oder per E-Mail an hzdrojewski@web.de

 

 

DFB-Mobil-Veranstaltung bei der JSG Aller am 23. Februar


 

Kartenklub Morsum gewinnt Vereins-Preis-Doppelkopfturnier

 

 

Am 16.01.2016 fand beim SV Hönisch das traditionelle und zum 9. Mal ausgerichtete Vereins-Preis-Doppelkopfturnier mit Vereinen aus der Umgebung in seinem Vereinsheim am Kohweidsweg statt. Auch in diesem Jahr konnte Organisator Gerhard Blome wieder einige neue Gesichter begrüßen.. In diesem Jahr nahmen der Kartenclub Hönisch, der Schützenverein Hutbergen, der Schützenverein Döhlbergen-Rieda, der Kartenklub Morsum, die Kartenknicker, der Kartenklub Ritzenbergen, der SV Wahnebergen und zwei Mannschaften des gastgebenden SV Hönisch teil. Die Vereine stellten jeweils 4 Spieler zu diesem Turnier, bei dem jeder Teilnehmer einen Preis erhielt und der beste Verein (von der Gesamtpunktzahl seiner Spieler) einen Wanderpokal erhielt. Als Sieger des Turnieres setzte sich der Kartenklub Morsum mit einer Gesamtpunktzahl von 358 Punkten durch. Gerhard Blome überreichte den Wanderpokal an den Kartenklub Morsum, der das erste Mal am Turnier teilnahm. Alle Teilnehmer lobten die gute Organisation des Abends und freuen sich schon auf das 10. Turnier in 2017, wenn es wieder heißt: Vereins-Preis-Doppelkopf beim SV Hönisch!

 
  

Gerhard Blome überreicht den Wanderpokal an die Siegermannschaft des Kartenklub Morsum                                                                            
                                                                                                     --> Weitere Fotos 

Hallenkreismeisterschaft der Altliga - Platz 4 für SG Hönisch

Gute Leistung der SG Hönisch bei der Hallenkreismeisterschaft. In der Vorrunde setzte man sich mit 3 Siegen als Tabellenerster durch. Im Halbfinale unterlag man dann dem späteren Sieger TSV Bassen mit 0:1. Im Spiel um Platz 4 verlor man gegen die SG Dörverden mit 1:2 nach Siebenmeterschießen.

Neue Trikots für die U12 der JSG Aller

Die U12-Junioren der JSG Aller wurden von der Bodega in Verden mit neuen Trikots ausgestattet. Vielen Dank an den Sponsor. Möge die Mannschaft viel Erfolg haben in Ihren neuen Trikots.

U14 Sieger des Junioren Masters 2015-2016

Die U14-Junioren der JSG Aller gewannen am 13.12.2015 den Masterswettbewerb in der Heinz-Schreiber-Halle in Riede. Nach den Vorrundenspielen der Staffel 1 belegte das Team den 2. Tabellenplatz (5:0 gegen die JSG Löwen, 6:0 gegen die JSG Bierden/Uphusen, 1:1 gegen den TSV Ottersberg und 1:2 gegen den TSV Brunsbrock). Im Halbfinale besiegte das Team den Sieger der Vorrundenstaffel 2, JSG Dauelsen/Walle II, mit 4:2 Toren. Im 2. Halbfinalspiel besiegte die JSG Baden/Etelsen den TSV Brunsbrock mit 4:1 Toren. Im kleinen Finale setzte sich dann der TSV Brunsbrock mit 3:2 Toren gegen die JSG Dauelsen/Walle II durch. In einem spannenden Finale zwischen der JSG Aller und der JSG Baden/Etelsen mit vielen Torchancen auf beiden Seiten gelang schließlich der JSG Aller der spielentscheidende Treffer (JSG Aller–JSG Baden/Etelsen 1:0).                                                                            [Quelle: NFV Seite]

Scheckeinlösung für Flüchtlinge

Für sein Engagement zur Integration von Flüchtlingen erhielt der SV Hönisch - wie bereits berichtet - einen Scheck der Egidius – Braun – Stiftung, welchen der NFV Vorsitzende Horst Lemmermann dem 1. Vorsitzenden des SV Hönisch, Wolfgang Zehl, überreichte. 
Mit dem Geld sollte gemäß dem Antrag des SV Hönisch die Spieler mit Sportausrüstung eingekleidet werden.

Nach Absprache mit unserem 2. Vorsitzenden, Christian Vortmann, und den Werbe- und Pressewarten, war es dann Marcel Prguda, welcher neben seiner Tätigkeit im Vorstand auch Co- Trainer und Spieler der 2. Herren ist, der sich mit seinen vier Teamkollegen auf den Weg nach Dodenhof machte, um für das Geld geeignete Sportausrüstungen zu kaufen.

Mit diesem Geld wurden dann Trainingspullover, lange Sporthosen, Handschuhe etc. gekauft, damit man für das Training bei den widrigen Temperaturen gerüstet ist.
Dank geht dabei noch an unseren Ex-Keeper Christopher Senff, welcher in der dortigen Sportabteilung arbeitet und unseren Spielern mit Rat und Tat zur Seite stand, sodass alle Spieler am Ende zufrieden waren. Besonderer Dank auch an die Firma Dodenhof, denn man erhielt auch noch auf alle Teile einen Rabatt. So waren am Ende also die 500 € noch nicht ausgegeben, und die Spieler wurden dann vom restlichen Geld auch noch in einheitlichen grünen Trainingsshirts (O-Ton: Werder spielt ja in Grün) ausgestattet.

Somit können die Jungs nach der Winterpause beim Training richtig durchstarten und Ihnen auch hierdurch die Integration in den Verein, dem Umfeld und insbesondere in die 2. Herren, in der die vier Spieler spielen, weiter einfacher gemacht wird.

Jahreshauptversamlung 2016


Termin der Jahreshauptversammlung 2016
   
Freitag, der 18. März 2016, 19.00 Uhr, 
Landhotel Zur Linde in Groß Hutbergen

 

1. Herren bei Hallenkreismeisterschaft erfolgreich

Die 1. Herren des SV Hönisch qualifizierte sich mit 4 Siegen und einem Torverhältnis von 15:2 für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft für die Endrunde am 31.01.2016 in Achim. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft.